Seminare & Brennpunkte

Da sich in diesem Jahr auch unsere Konferenz mit dem Reformationsjubiläum befasst, haben wir neben allen anderen Themen vier Seminare ausgewählt, die sich mit dem vierfachen „Allein“ der Reformation beschäftigen. Sie lassen das, was in den Bibelarbeiten anklang, nochmals vertiefend wirken.
Unsere Seminare finden an verschiedenen Orten in Bad Blankenburg statt. Diese können Sie mit unserer Allianz-Buslinie gut erreichen. Es finden Seminare in unmittelbarer Nachbarschaft statt, so dass Sie kurze Wege haben, um weitere Angebote wahrzunehmen.

Hinweis: Clubraum 1 und 2 in der Stadthalle, das Vereinshaus und der Gemeindesaal haben leider keinen barrierefreien Zugang.

Angebotene Seminare

Donnerstag, 14 Uhr

Frank Heinrich MdB

Gnade allein
Harfe, Gottesdienst-Raum

Uwe Heimowski

"Bericht aus Berlin"- aus der Arbeit des Beauftragten der Deutschen Evangelischen Allianz in Berlin
Rathaus, Fröbelsaal

Herbert Putz & Frank Spratte

Integrative Gemeinde – was wir von Antiochia lernen können.
Flüchtlinge sind zum Glauben an Jesus gekommen. Wir wünschen uns aber auch Erweckung in Deutschland. Was wäre, wenn Gott für diese Aufgabe nun Ali oder Khalil beruft?
Gemeindesaal

Jonathan Borau

Auf die Straße - und action. Das Evangelistische-Gespräche-sind-leichter,-als-Du-denkst-Seminar.
Stadtkirche

Johannes Gerloff

Warum erkennt Israel seinen Messias nicht? – Ein Geist der Betäubung. Oder: Wie Gott heilsgeschichtlich handelt
Konferenzhalle

Oliver Ahlfeld

Gemeindebau heute - nach Römer 12
Stadthalle, Kleiner Saal

Christine Günther

Sexuelle Identität. Wer bin ich, wer will ich sein? Was beeinflusst und prägt meine sexuelle Prägung? Ein Beitrag aus seelsorglicher Sicht.
Harfe, Seminarraum 1

Astrid Eichler

... für Menschen, die SEHNSUCHT NACH MEHR GEMEINSCHAFT haben
Stadthalle, Clubraum 2

Simon Diercks

„Follow @jesus - mein Glauben und soziale Medien“
Harfe, Speiseraum

Volkmar Klein MdB

Geben ist seliger als Nehmen - auch in einer globalen Welt? Armut, Reichtum und wir.
Vereinshaus

Daniel Scheufler

Musikworkshop - Instrumente soweit vorhanden und möglich, bitte mitbringen.
Haus Treue, Saal II

Donnerstag, 16 Uhr

Frank Heinrich MdB

Gnade allein
Harfe, Gottesdienst-Raum

Uwe Heimowski

„... und bittet für sie zum Herrn.“ Für Politiker beten.
Rathaus, Fröbelsaal

Herbert Putz

„Christ4Afghans“ und „Christ4Arabs“ Die evangelistische Chance, um Dari-/Farsi-, bzw. Arabisch-Sprechende mit dem Evangelium zu erreichen.
Stadtkirche

Frank Spratte

Al Massira - Ein offener Raum – den Propheten zu folgen und dem Messias zu begegnen;
Wie kann man Flüchtlingen den christlichen Glauben nahebringen? Am besten indem man dem Orientalen ein Orientale wird. Von der Schöpfung bis zum Kreuz zeigt Al Massira die Heilsgeschichte Gottes auf sehr eindrückliche und gewinnende Weise auf.
Gemeindesaal

Andreas Bartels

berufung.kreativ.aktion - Wir entdecken unsere Berufung und gehen los
Harfe, Speiseraum

Dr. Guido Baltes

Paulus und seine jüdische Welt: Den Apostel aus jüdischer Perspektive verstehen.
Konferenzhalle

Christine Günther

Vergeben – wie geht das? Vergeben und vergessen, das sagt sich so leicht. Kann man lernen, zu vergeben? Was gehört dazu, was fördert, was behindert Vergebung?
Harfe, Seminarraum 1

Gerhard Steier

„Leben ist immer lebensgefährlich“ – Schwangerschaftskonflikt und keine Alternativen?
Stadthalle, Kleiner Saal

Astrid Eichler

Leben als Single
Stadthalle, Clubraum 2

Volkmar Klein MdB

Geben ist seliger als Nehmen - auch in einer globalen Welt? Armut, Reichtum und wir.
Vereinshaus

Klaus Ulrich Ruof

Öffentlichkeitsarbeit - „Mit der Presse zusammenarbeiten statt zu motzen“.
Stadthalle, Clubraum 1

Freitag, 14 Uhr

Wird noch aktualisert

Schrift allein
Harfe, Gottesdienst-Raum

Uwe Heimowski

„... und bittet für sie zum Herrn.“ Für Politiker beten.
Rathaus, Fröbelsaal

Herbert Putz

„Christ4Afghans“ und „Christ4Arabs“
Die evangelistische Chance, um Dari-/Farsi-, bzw. Arabisch-Sprechende mit dem Evangelium zu erreichen.
Stadtkirche

Frank Spratte

Al Massira - Ein offener Raum – den Propheten zu folgen und dem Messias zu begegnen.
Wie kann man Flüchtlingen den christlichen Glauben nahebringen? Am besten indem man dem Orientalen ein Orientale wird. Von der Schöpfung bis zum Kreuz zeigt Al Massira die Heilsgeschichte Gottes auf sehr eindrückliche und gewinnende Weise auf.
Gemeindesaal

Andreas Bartels

berufung.kreativ.aktion - Wir entdecken unsere Berufung und gehen los.
Harfe, Speiseraum

Rudolf Westerheide

Junge Menschen verstehen und erreichen
Harfe, Seminarraum 2

Dr. Guido Baltes

Paulus und seine jüdische Welt: Den Apostel aus jüdischer Perspektive verstehen.
Konferenzhalle

Christine Günther

Vergeben – wie geht das? Vergeben und vergessen, das sagt sich so leicht. Kann man lernen, zu vergeben? Was gehört dazu, was fördert, was behindert Vergebung?
Harfe, Seminarraum 1

Gerhard Steier

„Leben ist immer lebensgefährlich“ – Schwangerschaftskonflikt und keine Alternativen?
Stadthalle, Kleiner Saal

Astrid Eichler

Leben als Single
Stadthalle, Clubraum 2

Klaus Ulrich Ruof

Öffentlichkeitsarbeit - „Mit der Presse zusammenarbeiten statt zu motzen“.
Stadthalle, Clubraum 1

Daniel Scheufler

Musikworkshop - Instrumente soweit vorhanden und möglich, bitte mitbringen.
Haus Treue, Saal II

Freitag, 16 Uhr

Ekkehart Vetter

Christus allein
Harfe, Gottesdienst-Raum

Uwe Heimowski

"Bericht aus Berlin“ - aus der Arbeit des Beauftragten der Deutschen Evangelischen Allianz in Berlin
Rathaus, Fröbelsaal

Herbert Putz & Frank Spratte

Integrative Gemeinde - was wir von Antiochia lernen können Flüchtlinge sind zum Glauben an Jesus gekommen. Wir wünschen uns aber auch Erweckung in Deutschland. Was wäre, wenn Gott für diese Aufgabe nun Ali oder Khalil beruft?
Gemeindesaal

Jonathan Borau

Auf die Straße - und action.
Das Evangelistische-Gespräche-sind-leichter,-als- Du-denkst-Seminar.
Stadtkirche

Rudolf Westerheide

Bibel lesen und verstehen
Harfe, Seminarraum 2

Johannes Gerloff

Warum erkennt Israel seinen Messias nicht? – Ein Geist der Betäubung. Oder: Wie Gott heilsgeschichtlich handelt
Konferenzhalle

Oliver Ahlfeld

Gemeindebau heute - nach Römer 12
Stadthalle, Kleiner Saal

Christine Günther

Sexuelle Identität. Wer bin ich, wer will ich sein? Was beein usst und prägt meine sexuelle Prägung? Ein Beitrag aus seelsorglicher Sicht.
Harfe, Seminarraum 1

Astrid Eichler

... für Menschen, die SEHNSUCHT NACH MEHR GEMEINSCHAFT haben.
Stadthalle, Clubraum 2

Simon Diercks

„Follow @jesus - mein Glauben und soziale Medien“
Harfe, Speiseraum

Mirjam Holmer

Der Islam - Was Christen wissen sollten
Stadthalle, Clubraum 1

Thomas Seidel

Geocaching eine Hightech-Schatzsuche - Geocacher sind Abenteurer mit GPS-Geräten. Sie teilen ihre Erfahrungen via Internet
mit anderen Schatzsuchern. Diese moderne Form der Schnitzeljagd birgt auch missionarisches Potenzial. Ausrüstung wird in begrenzter Zahl zur Verfügung gestellt. Eigene GPS-Geräte können mitgebracht werden. Gruppengröße max. 20
Teilnehmer.
Treffpunkt: Speisehalle, Evangelisches Allianzhaus

Brennpunkte

Samstag, 13 - 14 Uhr

Uwe Heimowski

Brennpunkt: Wahl
- Fragen an die Kandidaten. Eine thematische Orientierungshilfe zur Wahl

Konferenzhalle

Michael Klitzke

Brennpunkt: Evangelisation pur – ProChrist 2018
Harfe, Speisessal

Frank Heinrich MdB

Brennpunkt: Afrika
Stadthalle, Kleiner Saal

Mirjam Holmer

Brennpunkt: Israel
Stadthalle, Clubraum 2

Rudolf Westerheide

Brennpunkt: Bedrohen die Religionen den Weltfrieden?
Stadthalle, Clubraum 1

Monika Deitenbeck-Goseberg und Team

Brennpunkt: Wo Segen ist - Kopf hinhalten.
Gelegenheit, sich segnen zu lassen
Stadtkirche

Ekkehart Vetter

Brennpunkt: Evangelische Allianz
Harfe, Gottesdienstraum

Sonntag, 13 - 14 Uhr

Volker Kauder MdB

Brennpunkt: Christsein in der Welt
Stadtkirche

Johannes Gerloff

Brennpunkt: Wie weit darf die Liebe zu Israel gehen?
– Israelliebe zwischen Jerusalem-Syndrom und Antisemitismus
Stadthalle, Clubraum 2

Ekkehart Vetter

Brennpunkt: Evangelische Allianz
Harfe, Gottesdienstraum

Frank Heinrich MdB

Brennpunkt: Afrika
Stadthalle, Kleiner Saal

Uwe Heimowski

Brennpunkt: Ehe für Alle
Stadthalle, Clubraum 1